Channeling

 

Channeling bedeutet übersetzt aus dem Englischen Übermittlung/Kanalbildung. Tatsächlich ist es so das ich mich beim Channeln in einen entspannten Zustand versetze und einen Kanal nach oben "öffne", indem ich mit Engeln oder anderen höherschwingenden Wesen kommunizieren kann.

 

Prinzipiell kann jeder diese Fähigkeit erlernen, denn wir sind alle von Geburt an dazu imstande. Leider werden uns diese Fähigkeiten in der Kindheit durch unsere Gesellschaft  wieder aberzogen. Wir leben jedoch nun in einer Zeit, in der diese Talente wieder aufblühen dürfen.

 

Wir sind bestens behütet von unseren geistigen Helfern. Bei jeder Geburt wird dem Kind ein Schutzengel zugewiesen und dieser bleibt in der Regel für eine sehr lange Zeit, manchmal bis zum Tod bei der Person. 

 

Ein Channeling läuft in der Regel so ab:

Ich bringe mich in einen entspannten Zustand und nach ca. 5 Minuten habe ich den "Kanal" geöffnet und den Schutzengel der Person ausfindig gemacht. Nun ist es möglich Fragen zu stellen, die der Klient in der Regel auf einem Zettel dokumentiert mitgenommen hat. Fünf bis sechs Fragen können gestellt werden. Die Engel sind sanft, aber direkt in ihrer Kommunikation und es können Fragen aller Art über Beziehung, Beruf oder familiäre Angelegenheiten usw. gestellt werden. Engel dürfen in ihren Aussagen nicht in den freien Willen der Menschen eingreifen, sie werden jedoch unmissverständlich zeigen welche Tendenz die stimmigere ist.